Supernatural: Staffel 3

supernatural-the-complete-third-season-dvd-cover-55Schöpfer: Eric Kripke

Sender: The CW

Umfang: 16 Folgen je 45min

Erstausstrahlung: 4. Okt. 2007

Das Ende der zweiten Staffel beringt viel Arbeit für Sam (Jared Padalecki) und Dean (Jensen Ackles). Von nun an wimmelt es nämlich gerade zu von Dämonen im ganzen Land. Dazu belastet ein schwerwiegender Deal das Gemüt der beiden Brüder und wir müssen mit dem schlimmsten rechnen.

Da die dritte Staffel an so einschneidende Ereignisse anknüpft, findet sich in fast jeder Folge ein kontinuierlicher roter Faden wieder, der die Begebenheiten immer weiter zuspitzen lässt. Trotzdem halten die Macher immer noch an dem typischen „episodenhaften“ Schema fest. Dadurch bietet diese Staffel einen bunten Haufen an unterschiedlichen und einzigartigen Geschichten, die auch für sich allein stehen können, aber den wesentlichen Handlungsverlauf immer noch gut im Hintergrund erkennen lassen.

Auch steigt der Spannungsfaktor von Folge zu Folge an und hält sich dennoch in einem nicht allzu überschwelligen Rahmen. Man merkt deutlich das die Serie es schafft sich von Staffel zu Staffel zu steigern. Zumal bekam sie auf dem deutschen Markt auch verständlicherweise einen FSK 18 da man oft genug merkt, dass sie deutlich blutiger ist. Und das auch berechtigt wenn man bedenkt dass wir uns auch thematisch in immer düstere Gebiete begeben.

4-_bellaEine frische Neuerung wird mit der Einführung zweiter weiblicher Charaktere geboten. Da die Serie nur von zwei Hauptcharakteren leben muss, wurde die Story durch die häufiger auftretenden Nebencharaktere noch weiter gefestigt. Abgesehen davon passen Ruby (Katie Cassidy) und vor allem Bella (Lauren Cohan) auch äußert gut in die Serie hinein und mischen den Alltag der Jungs ordentlich auf.

Wie schon zuvor kann sich Supernatural noch weiter steigern und bietet ein Finale das einem den Mund offen stehen lässt. Man weiß dass von nun an einiges anders laufen wird und hat doch keinen Schimmer wie und ob ihr Leben weiter verlaufen wird. Doch das macht doch auch den Reiz dieser Serie aus und man ist schon gespannt auf mehr.

Advertisements

4 Kommentare zu “Supernatural: Staffel 3

  1. Das dürfte wohl eine meiner Lieblingsstaffeln gewesen sein. Bis Staffel 5 ist die Serie noch richtig gut, danach flacht es ein wenig ab. Dennoch weiterhin unterhaltsam… 🙂

    • bin ja mittllerweile schon in der fünfen Staffel und nachdem ich die vierte etwas schwächer fand knüpft diese wieder sehr gut an die dritte an. Bisher ist das auch meine liebste Staffel. Alleine schon wegen so einer coolen Folge wie „Und täglich grüßt…“

  2. Das Staffel-für-Staffel-Steigern funktioniert halt bis hierhin, danach … och ja. Ich finde, Season 3 erwischt als soweit (ich habe nach Staffel 5 erst mal aufgehört) einzige die nahezu perfekte Balance zwischen großartiger Monster-of-the-Week-Unterhaltung und rotem Faden, der zu Anfang noch fehlte. Aber da dürfte eh mal eine Neusichtung anstehen.

    • ich fand die 4. Staffel dann auch deutlich schwächer, aber dazu kommt noch genaueres. Die fünfte hab ich auch vor kurzem beendet und traue mich ehrlich gesagt noch nicht weiter zu gucken. Es war so ein schönes (nahe zu) rundes Ende, dass ich mir das nicht kaputt machen will.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s