Dexter: Staffel 5

dexterseason5dvd_articleSchöpfer: James Manos Jr. (Buch von Jeff Lindsay)

Sender: Showtime

Umfang: 12 Folgen je 50min

Erstausstrahlung: 26. Sep. 2010

Dexter (Michael C. Hall) verarbeitet in dieser Staffel den großen Verlust, den wir am Ende der vierten Staffel miterlebt haben und das trifft ihn mehr, als er vielleicht gedacht hätte. Hinzu kommen die übliche Bedrohung, dass er als Serienmörder auffliegt und eine interessante neue Bekanntschaft, die ihm durch die Trauer hilft.

Nach der wirklich nervenaufreibenden und spannenden vierten Staffel, geht es die fünfte Staffel Dexter deutlich ruhiger an. Es geht hier mehr um die Thematik der Trauerbewältigung und Dexters ewiges Problem mit sich selbst, als um viel Spannung und Action. Der Fall den das Morddezernat diese Staffel lösen muss hat mir auf seine simple Art und Weise irgendwie gefallen. Es geht dieses Mal nicht um einen rätselhaften und total verrücken Serienmörder oder ähnliches, sondern um relativ „typische“ Frauenmorde wie man sie auch in jedem zweiten skandinavischen Krimiroman finden kann. Man könnte sagen, dass die Macher damit einen Schritt zurück gehen, aber ich finde diese Thematik unglaublich interessant und es hat auch alles soweit gut in die Gesamthandlung gepasst.

dexter-lumen

Und auch wenn man sagen kann, dass die Staffel im Allgemeinen einen Gang zurück schaltet, wird die ganze Handlung durch den neuen Charakter Lumen doch noch einen Tick interessanter. Die Bedeutung die sie für Dexter hat wird nicht von allen Fans positiv aufgenommen, aber mir persönlich hat dieser Ansatz der dadurch geschaffen wurde sehr gefallen. Außerdem wurde hierbei die viel zu oft völlig unterschätzte Julia Stiles wunderbar in Szene gesetzt. (SPOILER: Es ist eigentlich fast schon ein Jammer, dass man sie nur in dieser einen Staffel zu sehen bekommt)

———————————————————SPOILER—————————————————–

Mir hat besonder zugsagt, dass Lumen am Ende der Staffel nicht gestorben ist. Ich hatte nämlich fest damit gerechnet, denn bisher sind alle Menschen, die Dexter in irgendeiner Weise nahe standen oder von seinem Doppelleben wussten, gestorben. So zum Bespiel sein Bruder in der ersten, Leila in der zweiten, Migel in der dritten und Triniti und Rita in der vierten Staffel. Für mich lag das also auf der Hand. Umso überraschter war ich, als Lumen am Ende einfach nur die Stadt verlassen hat. Zwar war der Grund in meinen Auen etwas banal, also trotzdem nachvollziehbar. Schließlich würde es den Sinn der Serie irgendwie verfälschen, wenn Lumen und Dexter von nun an als glückliches Pärchen weiter morden würden.
———————————————————SPOILER—————————————————–

Die fünfte Staffel Dexter kann zwar nicht an seinen Vorgänger anknüpfen, aber damit habe ich um ehrlich zu sein auch nicht gerechnet. Sie gehört zwar nicht zu den Besten Staffeln der Serie, aber ich wurde auch nicht wirklich enttäuscht, deswegen bewegt sich das Ganze in einem guten Mittelfeld.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s