Gilmore Grirls: Staffel 1

Schöpfer: Amy Sherman-Palladino.

Sender: The CW (ehemals The WB)

Umfang: 21 Folgen je 45min

Erstausstrahlung: 05. Okt. 2000

Gilmore Girls ist eine Comedy/Drama Serie. Viele, die die Serie kennen schrecken erst hoch wenn von einer Comedy-Serie gesprochen wird. Ich persönlich finde auch, dass es eher eine Drama/Familien Serie ist, aber da viele Dialoge oft ziemlich witzig und mit viel Humor gestaltet sind fällt es auch unter die Kategorie Comedy. Die Erstausstrahlung in Amerika war am 05. Oktober 2000 auf dem Sender The WB. Deutschland musste auf die Serie noch bis zum 02. April 2004 warten, wo es dann auf VOX lief. Die Idee zu dieser einzigartigen, wundervollen Serie stammt von Amy Sherman-Palladino. Ich könnte jetzt eine Menge über diese bewundernswerte Schöpferin der Gilmore Girls erzählen, doch das hebe ich mir lieber für einen anderen Post auf.

Ich könnte jetzt natürlich damit anfangen die Serie allgemein zusammen zu fassen, damit man erst versteht worum es geht, aber das ist gar nicht nötig, weil man in der ersten Folge schon versteht worum es in der Serie geht: Kaffee!!! Nein, kleiner Scherz. Aber es ist ein sehr wichtiger Bestandteil der Serie und schon die erste Szene der ersten Folge spielt um Lorelai’s Kaffeesucht. Man erlebt außerdem die Freundschaftliche Beziehung von Mutter und Tochter, schon in den ersten fünf Minuten.

Rory verfolgt von Kindesalter her einen Traum: an der Harvard Universität zu studieren. Doch mit einem Abschluss auf der Stars Hollow High stehen die Chancen dafür nicht so gut. Deshalb bewirbt sie sich an der Eliteschule Chilton und wird glücklicherweise auch angenommen. Doch das Schulgeld ist nicht ohne und die Mutter Lorelai befürchtet schon, dass sie es nicht bezahlen kann. Doch schließlich greift sie auf eine Möglichkeit zurück für die sie sich sehr überwinden muss: Sie bittet ihre Eltern um Geld. Lorelai hat nicht gerade eine freundschaftliche Beziehung zu ihren Eltern und seit sie mit 16 von zu Hause abgehauen ist, besucht sie diese nur zu Osten und Weihnachten. Dazu kommt noch, das Lorelai ein ziemlich sturer Charakter ist, und glaubt alles alleine zu schaffen, auch ohne die Hilfe ihrer Eltern. Deshalb kostet es sie einige Überwindung, diese um Hilfe zu bitten und wie sie schon befürchtet hat, ist es nicht ganz umsonst. Als Gegenleistung verlangen die Großeltern das Lorelai und Rory sie jeden Freitag zum Abendessen besuchen. Und diese Wöchentlichen Freitagabend Essen verleihen der Serie von da an noch etwas ganz besonderes.

So nun kann Rory also auf diese tolle Schule gehen, doch das ist nicht ganz so einfach. Die Schule hat weitaus höhere Ansprüche als die Stars Hollow High und so muss sie einige schlechte Noten wegstecken. Hinzu kommt noch das ihre neuen Mitschülerinnen nicht gerade auf Freundschaftskurs sind. Und um das ganze noch ein bisschen abzurunden, fängt Lorelai auch noch etwas mit Rorys Englischlehrer Max Medina an. Apropos Liebe. Rory hat nicht nur Schulsorgen. Sie darf auch am Duft der ersten Liebe schnüffeln. Sie erlebt ihren ersten Kuss, ihr erstes Date und auch ihre erste Trennung. Doch im Staffelfinale wendet sich wieder alles zum Guten hin. Und auch aus Lorelai und Max wird etwas Ernstes.
Wenn ich mir heute die ersten Gilmore Girls Folgen anschaue merke ich, dass das verdammt lange her ist, aber trotzdem nicht veraltet. In der erste Staffel wir man von dem Charme der Kleinstadt Stars Hollow  und dem Humor der Familie Gilmore sofort um den Finger gewickelt. Es ist keine kitschige Teenie-Serie, aber trotzdem eine Drama-Serie, weil sie von den Problemen von Jugendlichen und auch von Eltern und Erwachsenen erzählt. Und durch die liebevolle Beziehung von Mutter und Tochter verbindet sich das irgendwie zu einer perfekten Serienmischung.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s